Naturwissenschaften

Unterricht

Lehrer im Schuljahr 2017/2018:

Fachkonferenzleiterin: Frau Dr. Tappert

Herr Burkhart

Frau Höck

Frau Karrer

Herr Klein

Frau Kohlhepp

Frau Lau

Herr Dr. Pleus

Frau Sprengel

Herr Dr. Sprenger

 

Informationen zur Stundentafel finden sie hier.

 

MSS-Oberstufe

Weitere Informationen zum MSS-System finden sie hier.

 

Lehrpläne

Klasse 8-10 finden Sie hier.

 

Ausstattung

Ansichten der Fachsäle und Sammlungen:

   

 

EA20: Chemie-Übungsraum

Der Raum ist ausgestattet mit 16 Labortischen für je zwei Schüler mit feuerfesten Keramikplatten, jeweils vier gruppiert um eine sogenannte Energiesäule. Diese enthält Anschlüsse für Wasser, Strom und Gas. An den Wänden befinden sich Schränke mit den für die Versuche benötigten Geräte wie Bechergläser, Bunsenbrenner usw. Der Raum besitzt einen Abzug für die Durchführung von Versuchen mit besonderer Gasentwicklung.

Der Raum verfügt über zwei große Tafeln, einen Overheadprojektor sowie über ein Smartboard, das sowohl das Zeigen von DVDs und Powerpoint-Präsentationen als auch den Zugriff auf das Internet ermöglicht.

 

EA18: Chemie-Stufensaal

Der Raum verfügt über 32 Plätze in Stufenanordung, so dass er besonders für Demonstrationsversuche geeignet ist. Auch dieser Raum besitzt einen Abzug für die Durchführung von Versuchen mit besonderer Gasentwicklung.

Zudem ist er mit Laptop, Beamer und Leinwand ausgestattet, wodurch sowohl das Zeigen von DVDs und Präsentationen als auch der Zugriff auf das Internet möglich ist. Daneben besitzt der Raum einen Overheadprojektor sowie zwei große Tafeln für die didaktische Entwicklung chemischer Zusammenhänge.

 

EA17: Chemielabor

Das Chemielabor dient zum einen der Vorbereitung von Experimenten, zum anderen auch zur Durchführung von Schülerexperimenten in der Oberstufe oder für Projekte wie „Schüler experimentieren“ oder „Jugend forscht“. Zu diesem Zweck hat er große freistehende Labortische mit Gas- und Stromanschluss.

 

Forschung & Wissenschaft

Weitere Informationen zu „Jugend forscht“ finden sie hier.

 

Projekte

Projekt: Animation chemischer Vorgänge

 

Chemie:
- Sublimation von Iod
- Filtration
- Eindampfen
- Destillation
- Trennung mit Scheidetrichter
- Chemische Reaktion im Teilchenmodell (Kupfer reagiert mit Schwefel)
- Luftverflüssigung/Luftzerlegung
- Verbrennung von Phosphor
- Wasserstoff und Kerze
- Katalysator
- Herstellung von Chlorwasserstoff
- Radioaktive Strahlung im elektrischen Feld
- Rutherfordscher Streuversuch
- Vorgänge bei einer Elektrolyse

Physik:
- Elektroskop

Unterricht

Lehrer

Fachkonferenzleiter: Herr Kobald

Herr Bourquin

Herr Burkhart

Frau Doppler

Frau A. Förster

Herr Dr. Pleus

Herr Dr. Poth

 

Ausstattung

   

 

Für alle Physikfans gibt es hier ein Programm über Bewegung. (EXE)

Unterricht

Das Fach Naturwissenschaft hat am OHG einen besonderen Stellenwert. Es wird in der fünften Klasse vierstündig, in der sechsten und siebten Klasse je dreistündig unterrichtet. Bereits 2011 entwarfen die Kollegen der naturwissenschaftlichen Fächer ein für das OHG maßgeschneidertes Schulcurriculum, das der Ausrichtung als ökologischer Schule und den unterschiedlichen Projekten im Bereich der Naturwissenschaften gerecht wird. Dieses Schulcurriculum wurde vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft Rheinland-Pfalz als solches genehmigt und wird seither erfolgreich im Unterricht umgesetzt.

 

Ziel der naturwissenschaftlichen Bildung ist es, Phänomene erfahrbar zu machen und die spezifischen Methoden naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung zu vermitteln. Der naturwissenschaftliche Unterricht ist deshalb ein an den Erfahrungen der Kinder orientierter Unterricht, der die Entwicklung von naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen forciert. Das Fach Naturwissenschaft zeichnet sich gegenüber den Fachwissenschaften noch stärker durch seine interdisziplinäre und ganzheitliche Herangehensweise aus. Der Erkenntnisgewinn erfolgt zunehmend anhand praktischer Anwendung und schult die Kernkompetenzen Vergleichen, Experimentieren, Recherchieren und Modellieren.

 

Lehrbuchliste

Die Lehrbücher der Klassenstufe 5 und 6 stehen als Klassensätze für den Unterricht zur Verfügung. Das Lehrbuch der Klassenstufe 7 entnehmen Sie bitte der Schulbuchliste.

 

Ausstattung

Ansichten Fachsäle:

  

  

(Klicken Sie auf die Bilder, um sie in voller Größe sehen zu können.)

 

Forschung & Wissenschaft

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 werden durch Unterrichtseinheiten wie das mikroskopische Praktikum und den Forscherpass in Klasse 5 und 6 sowie den Bunsenbrennerführerschein in Klasse 6 systematisch im naturwissenschaftlichen Arbeiten geschult und somit auch auf die Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben vorbereitet. Die Nawi-AG und „Schüler experimentieren“ bieten den besonders an naturwissenschaftlichen Themen interessierten Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen im Experiment zu überprüfen.

 

  

 

Unsere Schüler beim Bunsenbrenner-Führerschein und dem mikroskopischen Praktikum.

(Klicken Sie auf die Bilder, um sie in voller Größe sehen zu können.)

 

Projekte

„Patenschaft Streuobstwiese“ (Klassen 5/6): In Zusammenarbeit mit dem Nabu, Regionalstelle Landau, betreut eine Ganztagsklasse eine Streuobstwiese bei Landau-Mörzheim.

  

 

„WinWin-Energiesparprojekt“ (Klasse 5/6): Das Projekt „WinWin“ fördert die Sensibilität von Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern, sich im häuslichen Umfeld um Energieeinsparungen zu bemühen.

Im Rahmen des Winwin-Energiesparprojekts, an dem alle fünften Klassen am OHG teilnehmen, findet jedes Jahr vor Weihnachten unser Energie-Parcours statt. An unterschiedlichen Stationen lernen die Schüler viel Neues über Alltagsphänomene und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Begleitet wird der Parcours von unseren Oberstufenschülern, die den Fünftklässlern bei den praktischen Experimenten an den Stationen zur Hand gehen.

  

 

„Aktion Sauberes Landau“ (Klasse 5): Zum Aktionstag „Sauberes Landau“ lädt alljährlich die Stadt Landau ein. Wir beteiligen uns jährlich mit allen fünften Klassen daran.

 

„OHG-Schulwald“ (Klasse 7): In unseren Schulhöfen sind die meisten einheimischen Baumarten vertreten. Über viele Jahre hinweg wurde der Baumbestand erweitert und steht zu Unterrichtsgängen ganzjährig und „ortsnah“ zur Verfügung.

 

„Ressource Papier“ (Projekt der Klasse 7b im Schuljahr 2012/2013, Bericht von Frau Dr. Immecke): Im Nawi-Unterricht der 7b wurde im 2. Halbjahr das Thema Regenwald thematisiert. Aufbauend auf das Wissen aus dem Erdkunde-Unterricht (Hr. Kammer) wurden die Aspekte Artenvielfalt, Ökologie des Regenwaldes und Nachhaltigkeit vertieft. Die Schüler und Schülerinnen hatten die Möglichkeit Referate über Tiere des Regenwaldes zu halten u. a. Zum Thema Nachhaltigkeit haben die Schüler und Schülerinnen großes Interesse am Thema Papier gezeigt. Wir haben z. B. Regeln zum Kauf kennengelernt und ein Experiment zum Nachweis von Holz durchgeführt. Dabei haben wir festgestellt, dass die Bezeichnung „holzfreies Papier“ irreführend ist. Außerdem haben wir selbst Papier hergestellt. Das Papierschöpfen hat allen großen Spaß gemacht. Vor allem die Mädchen hatten Freude daran, ihre Papiere zu parfümieren und mit Bildern zu dekorieren.

 

Der OHG-Weinberg (schuljahrübergreifendes Projekt der Klasse 7d): Die Zusammenarbeit mit dem Weingut Killmeyer aus Albersweiler zeigt erste Früchte: seit Beginn des Jahres 2014 arbeiten Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d im Albersweiler Schulweinberg mit und erfahren höchst praktische Einblicke in DAS traditionelle Kulturgut der Pfalz: die Weinproduktion.

Ziel des Projektes ist, den Lebensraum Weinberg praktisch zu erforschen, die anfallenden Weinbergsarbeiten wie Rebschnitt, Laubarbeiten, Weinernte, grundlegende Kellerarbeiten bis zum Abfüllen des Weines und dem Etikettieren der Flaschen praxisorientiert kennen zu lernen und so ganz nebenbei auch Einblicke in den Beruf des Winzers zu erlangen.